Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Veranstaltungssicherung (So 02.10.2016)
Absicherung ROCKMANRUN 2016

Einsatz von:KV Wunsiedel e.V.
Einsatzart:Veranstaltungssicherung
Einsatztyp:Veranstaltungsabsicherung
Einsatztag:02.10.2016 - 02.10.2016
Alarmierung:Alarmierung durch Veranstalter
am 02.10.2016 .
Einsatzkräfte
Einsatzende:02.10.2016
Einsatzort:Badeweiher Tröstau
Einsatzauftrag:Für die DLRG erstreckte sich der Einstzabschnitt von Beginn des Badeweiher Tröstaus (Petzelweiher) bis hin zum Eingang Steinbruch.
 
Einsatzgrund:Veranstatlungsabsicherung des Hindernisslaufes "ROCKMAN RUN", diese erfolgt in Gemeinschaftsarbeit von BRK, Bergwacht und DLRG.

Aufzug Info Veranstalter:
" Der ROCKMAN RUN ist DIE Herausforderung deines Lebens! Als absolutes Highlight des Laufs führt die Strecke durch Europas größtes Felsenlabyrinth in Wunsiedel und bei der 18 km langen Strecke lauft ihr zusätzlich noch durch das zweite Highlight, einen aktiven Steinbruch in atemberaubender Kulisse! Solch einzigartige Hindernisse bekommt ihr bei keiner vergleichbaren Veranstaltung geboten, sondern nur beim ROCKMAN RUN! Wer sich dieser Herausforderung stellt, dem versprechen wir viel Spaß und ein unbeschreibliches Erfolgsgefühl beim Überqueren der Ziellinie! Außerdem erzeugt der Teamgeist, der beim ROCKMAN RUN entsteht, eine ganz besondere Atmosphäre. Derartiger Teamspirit findet sich in unserem heutigen Lebensalltag leider nur noch sehr selten. Daher ist es umso schöner, diesen Spirit bei solch einem Event hautnah mit so vielen Mitstreitern gemeinsam erleben zu können. "
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 3 Gruppenführer
  • 4 Sanitäter SAN A/B/C RS RA
  • 6 Wasserretter
1/3/10/14
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Wunsiedel 91/1 -
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan Wunsiedel 10/1 -
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan Wunsiedel Land 7 -
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Hof 91/1 -

Kurzbericht:

Am Geländes des Badeweihers waren 4 Hindernisse für die Läufer vorbereitet, zwei davon waren mit direkter Wasserbeteiligung. Die beiden Hindernisse im Wasser wurden durch Wasserretter und jeweils Sicherungsposten an Land abgesichert, die weiteren Hindernise wurden durch Sanitäter abgedeckt.

Die Hindernisse:
- Weiden Wikings Football-Team
- Schwimmbrücke
- Abtauchen!
- Krabbelstation

Neben einigen kleineren Hilfestellungen für die Läufer, gab es im Einsatzabschnitt zwei Notarztversorgungen. Ein Patient wurde an den Behandlungsplatz durch einen Rettungswagen zur weiteren Behandlung transportiert und weiter versorgt, der zweite Patient konnte nach einer ambulanten Versorgung durch Angehörige weiter transportiert werden.

Dieser Einsatz hat wieder mal bewiesen, dass im Landkreis Wunsiedel über die Fachdienste hinaus gut zusammengearbeitet werden kann.

Hierfür möchten wir (DLRG) uns bei allen Einsatzkräften der Einheiten recht herzlich bedanken!

Im Anschluss fand im BRK Heim Wunsiedel die Einsatznachbesprechnung mit einem gemeinsamen Abendessen statt, welches durch die SEG Verpflegung Marktleuthen zubereitet wurde.

Weitere Einsatzeinheiten:
- BRK (Wunsiedel, Schirnding, Marktredwitz, Nagel, Selb, Kirchenlamitz, Weißenstadt, Marktleuthen)
- Bergwacht (Wunsiedel, Mehlmeisel)
 

Bilder: